Vigener - Erzbischofsregesten (1354-1374)

3168 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 3086.

Vigener, RggEbMz Nr. 3083

Datierung: 4. Mai 1373

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

Vigener, Regesten mit Verweis auf:

  • Or. Perg.[b]: Amorbach, Fürstl. Leining. Archiv (II). Bruchstücke des Administrationssiegels an Pressel.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Bischof Adolf von Speyer, Administrator des Mainzer Erzstiftes,bestätigt die Privilegien der Stadt Amorbach.

Vollregest:

Bischof Adolf von Speyer, Administrator des Erzstiftes, bestätigt auf Bitten des Domdekans Heinrich und des Domkapitels als Administrator des Erzstiftes den Bürgermeistern, Schöffen und Bürgern der Stadt Amorbach (zu Amerbach) alle ihre Privilegien,[a]

- Datum Miltenberg quarta feria post dominicam Misericordie domini 1373.

Fußnotenapparat:

[a] Der Text ist mutatis mutandis gleich dem der Urkunde für Buchen, Vigener, RggEbMz Nr. 3067; vgl. auch Regest Nr. 3086.
[b] Von derselben Hand geschrieben wie der Brief an Tauberbischofsheim vom 3. Mai (s. Vigener, RggEbMz Nr. 3082)

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vigener, RggEbMz Nr. 3083, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4687 (Zugriff am 27.06.2022)