Vigener - Erzbischofsregesten (1354-1374)

3168 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 2850.

Vigener, RggEbMz Nr. 2849

Datierung: 28. Juli 1371

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • Vigener, Regesten mit Verweis auf: Or. Perg.: Bodmann-Habelsches Archiv fasc. 15. Das Siegel (an Pressel) fehlt. Auf dem Burg: per d[ominum] decanum Bamb[ergensem?][b] prothonotarium Jo. de Wulfrichshusen.- Druck: Schunk, Beiträge 2, 74.- Verzeichnet: [Stramberg] Rheinischer Antiquarius II 20, 767; Weidenbach, Regesta Bingiensia 32; Scriba, Hessische Regesten 3, 217 Nr. 3232.- Vgl. A. Schulte, Geschichte des mittelalterlichen Handels und Verkehrs 1, 300.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Johan von Mainz billigt und bestätigt eine Urkunde Erzbischof Gerlachs für Kaufleute aus Asti.

Vollregest:

Erzbischof Johan von Mainz (dei et apostolice sedis gracia) billigt und bestätigt die eingeschaltete Urkunde Erzbischof Gerlachs für Richard von Montemagno, Georg von Pomaro Montferrato (Pomario), Martin von Broglio, Lombarder, Kaufleute aus Asti, vom 10. November 1363,[a] die ihm diese drei Lombarder vorgelegt haben.

- Datum in castro nostro Eltvil 1371 die vicesima octava mensis Julii.

Fußnotenapparat:

[a] Vigener, RggEbMz Nr. 1709.
[b] Vgl. auch Vigener, RggEbMz Nr. 2890 und Nr. 2927. Über die Stellung des Bamberger Domdekans im Dienst Kaiser Karl IV. vgl. Böhmer-Huber Nr. 4725, 4726 und 1970.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vigener, RggEbMz Nr. 2849, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4414 (Zugriff am 10.08.2022)