Otto - Erzbischofsregesten (1328-1353)

Sie sehen die Quellen 71 bis 80 von insgesamt 3574.

Anzeigeoptionen

Otto, RggEbMz Nr. 3036

Datierung: 9. September 1329

Erzbischof Baldewin, Provisor in Mainz, beauftragt Hermann, Dekan des Marienstifts in Erfurt, gegen ungehorsame Priester und Kleriker einzuschreiten.

Details

Otto, RggEbMz Nr. 3037

Datierung: 14. September 1329

Erzbischof Balduin von Trier belehnt den Ritter Johann von Braunshorn mit einem Burglehen in Treis und einer Zahlung aus dem Zoll zu Koblenz.

Details

Otto, RggEbMz Nr. 3038

Datierung: ca. 14. September 1329

Br. Wilhelm Abt von Citeaux und das Generalkapitel bewilligen dem Erzbischof Baldewin von Trier volle Teilnahme an allen Gnadenschätzen ihres Ordens.

Details

Otto, RggEbMz Nr. 3039

Datierung: 27. September 1329

Johannes, Kustos der Kirche zu Fritzlar und Keller in Amöneburg, und Ritter Ruprecht Milchling, Officiat daselbst, weisen im Auftrage des Mainzer Provisors Baldewin dem Edelknecht Ekeh[ard] von...

Details

Otto, RggEbMz Nr. 3040

Datierung: 29. September 1329

Provisor Baldewin schreibt an den Pleban in Aschaffenburg.

Details

Otto, RggEbMz Nr. 3041

Datierung: 4. Oktober 1329

Baldewin, DProvisor der Mainzer Kirche, weist den Rittern Wybert und Conrad dicti Mertin und Rudeger gen. Dives von Mergentheim Gelder als Schadenersatz an.

Details

Otto, RggEbMz Nr. 3042

Datierung: 4. Oktober 1329

Baldewin, Provisor  des Mainzer Stuhles, weist den Edelknechten Berenger und Boppo, Brüdern, gen. von Alatsheim Einkünfte als Scjadenersatz an.

Details

Otto, RggEbMz Nr. 3043

Datierung: 14. Oktober 1329

Die Mainzer Richter vidimieren eine Urkunde des Mainzer Provisors Baldewin.

Details

Otto, RggEbMz Nr. 3044

Datierung: 20. Oktober 1329

Robin von Sayn, Propst zu Wetzlar, gelobt dem Erzbischof Baldewin, ihm gegen Heinrich von Virneburg und gegen die Stadt Mainz zu helfen.

Details

Otto, RggEbMz Nr. 3045

Datierung: 29. Oktober 1329

Ritter Gotfried von Sayn und sein Sohn Engelbrecht tragen dem Erzbischof Baldewin von Trier, Provisor des Mainzer Stiftes, ihre Eigenburg zum Bruche zu Lehen auf.

Details