Vogt, Regesten

2974 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 3.

Vogt, RggEbMz Nr. 0002

Datierung: 28. August 1253

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Vogt, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Vogt, Regesten mit Verweis auf: Rom, Reg. Vat.; Innoc. IV. Reg. anno XI. f. 16 nr. 141. - Gedr.: Berger 3, 309 nr. 6961; Böhmer-Lau 1, 83 nr. 171

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Papst Innocenz IV. erteilt dem Propst Gerhard von Frankfurt auf Bitten seines Vaters Gottfried von Eppstein, des Bruders des verstorbenen Erzbischofs Siegfried von Mainz [a], die Erlaubnis, außer den Kuratbenefizien, die er bereits inne hat, gegebenenfalls eine weitere kirchliche Stelle in Deutschland anzunehmen ohne Rücksicht auf das Verbot der Pluralität und darauf, dass er das kanonische Alter noch nicht ganz erreicht und die nötigen Weihen noch nicht erlangt hat.
- Volentes tibi obtentu.

- D. Asissi V. kal. Sept. anno XI

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vogt, RggEbMz Nr. 0002, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/10555 (Zugriff am 26.01.2022)