Mainzer Ingrossaturbücher Band 13

518 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 320.

StA Wü, MIB 13 fol. 187v [02]

Datierung: 21. Juni 1400

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Johan von Mainz belohnt die treuen Dienste des Hermann Wolff von Erstein.

Vollregest:

Erzbischof Johan von Mainz anerkennt die treuen Dienste, die Hermann Wolff von Erstein, sein Diener, Schreiber[a] und »lieber Getreuer« ihm und dem Stift Mainz geleistet hat und künftig noch leisten soll.

Darum und aus besonderer Gnade hat er ihm mit Wissen und Willen des Domdekans Eberhard (Ebirhard) und des Mainzer Domkapitels [b] kraft dieser Urkunde das Haus genannt czum stalle gegeben, das einst dem Heintze Merenberg gehört hat, es stößt hinten auf den Hof und vorne gegen dem stein krome samt Zubehör, so wie das dem vorgenannten Heinrich Merenberg und den Eltern des Wolff gehört hatte. Er soll das Haus innehaben, aber nur so lange er lebt. Er kann es bis zu seinem Tod ohne Hindernisse gebrauchen und nutznießen.

Der Erzbischof kündigt sein Siegel an.

- Datum Asch(affenburg) ipsa die sancti Albani anno [1400][c]

Fußnotenapparat:

[a] Das Wort ist über der Zeile beigefügt.
[b] Der Passus mit der Zustimmung des Domkapitels ist am linken Seitenrand beigefügt.
[c] Die Jahreszahl ist nicht zu lesen. Der Eintrag gehört aber ohne Zweifel in das Jahr 1400.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 13 fol. 187v [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/5035 (Zugriff am 19.05.2022)