Mainzer Ingrossaturbücher Band 13

518 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 308.

StA Wü, MIB 13 fol. 182v [01]

Datierung: 19. Mai 1400

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Einige Herren von Westerburg, Löwenstein und Schweinsberg werden Diener des Mainzer Erzbischofs Johan.

Vollregest:

Erzbischof Johan bekennt, dass er die beiden Ritter Berthold (Berlt) von Westerburg und Herman von Schweinsberg (Sweynsperg), dann Wernher von Westerburg, Gottfried (Gotdefrid) von Schweinsberg, die Brüder Löwe (Lewenstein) und Heinrich von Löwenstein, sowie die anderen Ganerben von Lewenstein, als Diener des Stiftes empfangen hat.

Sie sollen ihm und dem Stift getreulich dienen und ihren Dienst zu Lebzeiten des Erzbischofs nicht aufsagen dürfen. Darüber sind besiegelte Urkunden ausgestellt worden. Der Erzbischof wird sie im Gegenzug stets schützen und schirmen und sie wie anderen Diener nach bestem Vermögen rechtlich verantworten.

Der Erzbischof befiehlt allen Amtleuten, namentlich denen zu Fritzlar, Geismar und Amöneburg (Amelburg), seinen neuen Diener zu schützen und zu schirmen.

- Datum Fritzlar feria quarta post dominicam Cantate.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 13 fol. 182v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/5014 (Zugriff am 10.08.2022)