Mainzer Ingrossaturbücher Band 13

518 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 295.

StA Wü, MIB 13 fol. 172v [02]

Datierung: 5. Mai 1400

Quelle

Aussteller:

Archiv:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Johan von Mainz und die Landgrafen von Thüringen planen den Ausbau der Burg Eschwege.

Vollregest:

Erzbischof Johan von Mainz, Landgraf Balthasar und dessen Sohn Friedrich (Frederich), Landgrafen in Thüringen (Doringen), bekennen mit dieser Urkunde: Ratsmeister, Ratsleute und die Gemeinde Eschwege (Eschinwege), ihre »lieben Getreuen«, haben vorzeiten Landgraf Balthasar das Tor, dass früher Honertor (Hondir tor) hieß, übergeben. Auf dessen Mauern (darinne) hat der Landgraf eine Burg erbaut, die die Aussteller beiderseits weiter ausbauen wollen. Im Gegenzug hatte Landgraf Balthasar der Stadt mit eigenem Geld ein anderes Tor gebaut, das unmittelbar bei der Burg gelegen ist. Die Aussteller wollen jetzt mit eigenen Mitteln die Burg ausbauen, da es notwendig ist und man Bedarf dafür hat. Weiterhin wollen sie Wege kaufen, damit man aus der Burg heraus und in sie hinein fahren kann, wie sich das gebührt. Um ihr Einverständnis für den Ausbau der Burg zu erlangen haben die Aussteller kraft dieser Urkunde der Stadt die Gnade und Gunst erwiesen, ihr solche Gnaden, Ehren, Würden, Freiheiten und Rechten in dem Umfang zu belassen, wie sie die von alters bei der Herrschaft Hessen besessen haben. Darüberhinaus wollen die Aussteller die Stadt nicht weiter bedrängen und beschweren. Auch wollen die Aussteller weiteres Gut für die Burg nur mit Einverständnis der Stadt erwerben.

Die Aussteller kündigen ihre Siegel an. Domdekan Eberhard (Ebirhard) [von Eppelborn] erklärt sein Einverständnis.

- [...] ut supra in littera precendente et sub eadem data [Anno 1400 feria quarta post Inventionem sancte Crucis].

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 13 fol. 172v [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4468 (Zugriff am 13.08.2022)