Mainzer Ingrossaturbücher Band 13

518 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 77.

StA Wü, MIB 13 fol. 063v [01]

Datierung: 9. März 1398

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Lehen des Grafen Heinrich von Schwarzburg-Leutenberg in Langewiesen [Thüringen].

Vollregest:

Erzbischof Johan von Mainz bestätigt, dass der Edelherr Heinrich von Schwarzburg (Swartzburg), Herr zu Leutenberg (Luchtenberg) das Dorf Langewiesen (zu der Langer Wiesen) samt Zubehör, besonders die Güter, die dem Herrn von Griesheim (Grißheim) gehörten und die er von ihm gekauft hat, vom Erzbischof und dem Stift Mainz (Mentze) zu Lehen erhalten hat.

Graf Heinrich hat den Lehnseid geleistet. Er will die Lehen gemäß Lehnsrecht und Gewohnheit verdienen. Der Erzbischof behält sich seine Rechte, die des Stiftes und die seiner Mannen an dem Lehen vor.

Der Erzbischof kündigt sein Siegel an.

- Datum Erffordie Sabatho ante Dominicam Oculi mej ... 1398.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 13 fol. 063v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4147 (Zugriff am 26.01.2022)