Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

5046 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 177.

BW, RggEbMz 02 Nr. 045

Datierung: ca. 778

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv: Böhmer/Will, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Böhmer/Will mit Verweis auf: Meginhardus, Sermo de S. Ferrutio mart. in: Surius, Vitae SS. 28. Oct. V, 394. - Rabanus Maurus dichtete einige Verse auf das Grabmahl des hl. Ferrutius, welche unter Nr. 41 bei demselben folgen. - Vergl. Dahl, Hist. Nachrichten v. d. Kloster des hl. Ferrutius in Bleidenstadt. in: Annalen d. Verf. f. Nass. Alterthumskde. II, Heft 1, 80-100; Vogel, B. v. Nassau. 561 sagt in Note 1: "Ein Chronicon des Klosters von seiner Stiftung bis 1320 von Hugbert, einem seiner Mönche geschrieben, scheint leider verloren gegangen zu sein". (Hierzu Stramberg, Rhein. Antiquar II, Abth. XIII 148). - Will, Monumenta Blidenst. Einleitung. IX.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Lullus von Mainz gründet das Kloster Bleidenstadt.

Vollregest:

[Erzbischof Lullus von Mainz] gründet das Kloster Bleidenstat und überträgt die Gebeine des hl. Ferrutius, welche zuvor in Castel aufbewahrt wurden, dorthin. Hic itaque praedecessoris atque magistri sui sequax egregius, cum per sedis suae dioecesim ecclesias construeret, monasteria fundaret, regnumque Francorum Christianae religionis cultu longe lateque nobilitaret, Reliquias Sancti Ferrutii in laetantium locum transtulit etc.: ... Postquam autem domus ejus terrestris habitationis hujus luteae soluta est, ut non manufactam, sed aeternam in coelis inhabitaret, pontificatus illius pariter et religionis successores, Richolfus, Haistolphus et Rabanus, eadem devotio ne locum sanctum coluerunt, ecclesiam amplificaverunt, tumbam sanctarum exuviarum decenter composuerunt, pauperes Christi sacris ossibus excubantes humanitatis summae consolatione foverunt.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Zitierhinweis:

BW, RggEbMz 02 Nr. 045, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/6122 (Zugriff am 02.12.2021)