Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

5046 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 100.

BW, RggEbMz 01 Nr. 099

Datierung: 753-754

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Böhmer/Will, Regesten

Weitere Überlieferung:

Inhalt

Kopfregest:

Bonifatius schreibt an König Pippin.

Vollregest:

Bonifatius bittet den König Pippin, dass er seine Schüler vor dem Verderben schützen und den Völkern an der Grenze der Heiden das Gesetz Christi erhalten möge. ( ... De his omnibus sollicitus sum: ut post obitum meum non disperdantur; sed ut habeant mercedis vestrae consolium et patrocinium celsitudinis vestrae, et non sint dispersi sicut oves non habentes pastorem; et populi prope marcam paganorum non perdant legem Christi.) Zu diesem Zweck möge er den Chorbischof [nicht coepiscopus] Lullus zum Lehrer für Priester und Mönche und zum Hirten der Völker ernennen; diese aber seien einer Unterstützung dringend bedürftig. Sei der König zur Erfüllung dieser Bitte geneigt, so möge er seinen Entschluss durch ein Schreiben kund geben, damit er im Hinblick auf seine Fürsorge freudiger leben oder sterben könne.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Zitierhinweis:

BW, RggEbMz 01 Nr. 099, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4868 (Zugriff am 02.12.2021)