Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

5046 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 59.

BW, RggEbMz 01 Nr. 058

Datierung: 25. Oktober 745

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv:

Weitere Überlieferung:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Konzil zu Rom.

Vollregest:

Konzil zu Rom. (Imp. dom. piiss. aug. Constantino imp. a. 26, p. cons. eius a. 5, mense Oct., die 25., ind. 14).

Den Vorsitz führte der Papst Zacharias und neben ihm saßen die Bischöfe Epiphanius von Silva Candida, Benedictus von Nomentum, Venantius von Penestre, Gregorius von Porto, Niceta von Gabii, Theodorus von Ostia, Gratiosus von Veletri und eine Anzahl von Priestern. Denehard, der Abgeordnete des Bonifatius, überbrachte einen Brief desselben, in welchem dieser gegen die unwürdigen Priester und namentlich gegen den Gallier Adelbert und den Schotten Clemens Klage führt. Auf seine Bitte um Schutz und Beistand gegen dieselben, erklärte der Papst am Schluss der ersten Sitzung, dass ein entsprechendes Urteil gefällt werden müsse. In der zweiten Sitzung wurden die Anklageschriften noch einmal vorgelesen und nach einiger Beratung das Urteil auf die dritte Sitzung verschoben. In dieser wurden beide ihres priesterlichen Amtes entkleidet und Adelbert mit dem Bann bedroht, wenn er bei seinen Irrlehren verharrte; Clemens wurde sofort mit dem Banne belegt.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

BW, RggEbMz 01 Nr. 058, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4827 (Zugriff am 04.07.2022)