Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

5046 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 40.

BW, RggEbMz 01 Nr. 039

Datierung: Sommer oder Herbst 742 (1. April 743)

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Papst Zacharias schreibt an Bischof Witta von Büraburg,

Vollregest:

Papst Zacharias schreibt an Witta, den Bischof von Büraburg, dass er sich über die Errichtung von Bischofssitzen in den Provinzen Germaniens sehr gefreut habe. Auf Bitten des hl. Bonifatius erteile er nun denselben seine Bestätigung und bestimme, dass sie unverrückt bleiben sollen. Nach ihrem Ableben dürfe es aber niemand wagen, aus einem andern Bistum einen Bischof zu übertragen oder einen einzusetzen, sondern nur dem Vertreter des apostolischen Stuhls in jenen Gegenden komme dieses echt zu (et hoc interdicentes, ut nullus audeat - iuxta sanctorum canonum traditionem - ex alio episcopatu ibidem translatari aut ordinare episcopum post vestram de hoc seculo evocationem, nisi is, qui apostolicae nostrae sedis in illis partibus praesentaverit vicem. Sed nec unus alterius parrochias invadere aut aecclesias subtrahere praesumatis). Keiner von ihnen aber solle den Sprengel des anderen angreifen oder ihm Kirchen entziehen.

- D. kal. Apr. imp. Constantino a. 24, post cons. eius a. 2. ind. 11.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

BW, RggEbMz 01 Nr. 039, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4808 (Zugriff am 04.07.2022)