Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

5046 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 4.

BW, RggEbMz 01 Nr. 003

Datierung: 15. Mai 717 (719)

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Böhmer/Will, Regesten

Weitere Überlieferung:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Papst Gregor II. erteilt Bonifatius einen Glaubensauftrag.

Vollregest:

Papst Gregor II. erteilt Bonifatius den Auftrag, die Heiden zu bekehren, indem er seine Freude darüber ausspricht, dass er sich durch Erlernung der Wissenschaften zum heilbringenden Predigtamt vorbereitet habe und erklärt sich gern bereit, ihm bei seinem Werk zu helfen. Hierauf lobt er ihn, dass er sein Vorhaben dem apostolischen Stuhl zur Beratung vorgelegt und mit demselben in vollkommener Verbindung zu bleiben sich bemüht habe. Dann erteilt er ihm den Auftrag ut in verbo gratiae Dei .... ad gentes quascumque infidelitatis errore detentas properare Deo comitante potueris, ministerium regni Dei per insinuationem nominis Christi domini dei nostri veritatis suasione designes et per spiritum virtutis et dilectionis ac sobrietatis praedicationem utriusque testamenti mentibus indoctis consona ratione transfundas". Endlich ermahnt er ihn, bei der Ausspenduug der Sakraments an der Form und Vorschrift des apostolischen Stuhles festzuhalten und es ihn wissen zu lassen, wenn es ihm an irgend etwas bei dem unternommenen Werk fehle.

- D. id. Maii imp. Leone a. 3 p. cons. eius a. 3, ind. 2.

Quellenkommentar:

Zum Jahr 717: His temporibus Wynfridus, qui et postea, cum episcopus ordinaretur, Bonifacii nomen accepit, doctor catholicus, natione Anglus, primum Romam, deinde cum auctoritate Gregorii papae in Franciam ad praedicandum verbum Dei venit. Enhardi Fuldens. Annal.in: M. G. SS. I, 343.

Zum Jahr 719: Bonifacius, vir sanctissimus, a praesule sedis apostolicae Gregorio Moguntiacae civitati, metropoli Germaniae, archiepiscopus ordinatur, et legatus Germanicus Romanae aecclesiae in Franciam mittitur; qui praedicatione sua multos populos, Thuringorum videlicet, Hessiorum et Austrasiorum, ad fidem rectam, a qua diu aberraverant, convertit, monasteria quoque monachorum et virginum primus in partibus Germaniae instituit. Enhardi Fuld. Ann. in: M. G. SS. 1, 343.

Sanctus Bonifacius Mogontiacensi civitati a Gregorio papa archiepisoopus ordinatur. Ann. Wirzeb. in: M. G. SS. II, 239.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Zitierhinweis:

BW, RggEbMz 01 Nr. 003, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4772 (Zugriff am 02.12.2021)