Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

Sie sehen die Quellen 5001 bis 5010 von insgesamt 5046.

Anzeigeoptionen

BW, RggEbMz 37 Nr. 069

Datierung: 31. März 1287

K. Rudolf erklärt in Gemeinschaft mit dem Bischof Konrad von Verden in der Streitsache des Erzbischofs Heinrich von Mainz mit den Herzögen Albrecht und Heinrich von Braunschweig, dass er verbunden...

Details

BW, RggEbMz 37 Nr. 070

Datierung: März bis April 1287

[Erzbischof Heinrich II.] drückt (frater Henricus d. gr. ste Mag. sedis aeus) in einem Schreiben an König Wenzel von Böhmen seine Freude darüber aus, dass er sich sammt seiner Gemahlin Guta wolle...

Details

BW, RggEbMz 37 Nr. 071

Datierung: März bis April 1287

K. Rudolf spricht in einem Briefe an seinen Schwiegersohn, König Wenzel von Böhmen, seine Freude darüber aus, dass er sich mit seiner Gemahlin Guta wolle krönen lassen und ermahnt ihn, seiner...

Details

BW, RggEbMz 37 Nr. 072

Datierung: März bis April 1287

König Rudolf schreibt an Zawisch von Falkenstein über die beabsichtigte Krönung K. Wenzels und seiner Gemahlin, auf welche der Erzbischof von Mainz von alters her ein Recht habe, ferner über das...

Details

BW, RggEbMz 37 Nr. 073

Datierung: März bis April 1287

[Erzbischof Heinrich II.] schreibt an Zawisch von Falkenstein über die Krönung K. Wenzels von Böhmen und dessen Gemahlin Guta.

Details

BW, RggEbMz 37 Nr. 074

Datierung: 9. Mai 1287

K. Rudolf erklärt in Folge eines zwischen Erzbischof Heinrich auf der einen und den Herzögen von Braunschweig auf der andern Seite abgeschlossenen Vergleichs, dass die Herzöge mit ihren Anforderungen...

Details

BW, RggEbMz 37 Nr. 075

Datierung: 9. Mai 1287

K. Rudolf überträgt ihm [Erzbischof Heinrich II.] den Schutz und das Regiment über die Juden in Thüringen, in der Mark (der Ostmark nämlich) und in Meissen, indem er den Juden gebietet, demselben...

Details

BW, RggEbMz 37 Nr. 076

Datierung: 12. Mai 1287

Der Deutschordensmeister Burchard von Schwanden fordert die Deutschordensbrüder auf, die Legationen des Erzbischofs Heinrich von Mainz aus Dankbarkeit gegen denselben, da er sich um den Deutschorden...

Details

BW, RggEbMz 37 Nr. 077

Datierung: 31. Mai 1287

[Erzbischof Heinrich II.] erteilt Weihen in der Minoritenkirche daselbst [Erfurt]. Archiepiscopus celebravit ordines "Caritas dei" apud confratres suos minores in Erfordia et non ad beatam virginem.

Details

BW, RggEbMz 37 Nr. 078

Datierung: 17. Juli 1287

Burggraf Otto von Kirchberg verzichtet "Jovis prox. post Margarethae" in Eckehartesberg vor dem Erzbischof [Heinrich II.] auf die Burg Tonndorf (Tunnckdorff) bei Kranichfeld mit allen Leuten und...

Details