Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

Sie sehen die Quellen 271 bis 280 von insgesamt 5046.

Anzeigeoptionen

BW, RggEbMz 05 Nr. 010

Datierung: 834

Erzbischof Otgar befindet sich unter den Wächtern des zu Aachen gefangen gehaltenen Kaisers Ludwig.

Details

BW, RggEbMz 05 Nr. 011

Datierung: 834 Nolckheim (verdächtig)

Erzbischof Otgar weiht die Kirche in Nilkheim bei Aschaffenburg.

Details

BW, RggEbMz 05 Nr. 012

Datierung: 28. Februar 835 Metz

Erzbischof Otgar ist gegenwärtig bei der Krönung Ludwig d. Fr.

Details

BW, RggEbMz 05 Nr. 013

Datierung: Februar und März 835

Erbischof Odgar ist anwesend auf der Synode in Diedenhofen.

Details

BW, RggEbMz 05 Nr. 014

Datierung: 29. Juli 835

Erzbischof Otgar lässt Reliquien in der Kirche auf dem Frauenberg bei Fulda beisetzen.

Details

BW, RggEbMz 05 Nr. 015

Datierung: 835 Mainz

Erzbischof Otgar empfängt in Mainz den Mönch Theotmar aus Fulda.

Details

BW, RggEbMz 05 Nr. 016

Datierung: 6. Februar 836 Achen

Synode in Aachen.

Details

BW, RggEbMz 05 Nr. 017

Datierung: Vor Oktober 836

Erzbischof Otgar geht als Gesandter des Kaisers nach Italien.

Details

BW, RggEbMz 05 Nr. 018

Datierung: 22. Oktober 836 Erfurt

Erzbischof Otgar überträgt die Reliquien des hl. Severus nach Erfurt.

Details

BW, RggEbMz 05 Nr. 019

Datierung: Zwischen 825 und 838

Der Mönch Tatto von Reichenau verspricht dem Erzbischof Otgar seine Pflicht gegen ihn im Gebet emsig zu erfüllen.

Details