Mainzer Ingrossaturbücher Band 1

160 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 35.

StA Wü, MIB 1 fol. 088 [01]

Datierung: 28. Juli 1378

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Elekt Adolf von Mainz zeigt an, dass er Else von Katzenelnbogen Geld für Bauten auf dem mainzischen Pfandanteil der Burg Bickenbach schuldet.

Vollregest:

Adolf [erwählter Erzbischof von Mainz und Bischof von Speyer] zeigt an, dass er seiner »lieben Nichte (nyfteln)« Else von Katzenelnbogen, Frau zu Erbach (Erpach) und ihren Erben, 62 Pfund Heller weniger 4 Schillinge Heller, Frankfurter Währung, schuldet, von dem Bau her, den sie am erzbischöflichen bzw. erzstiftischen Teile der Burg (huses) Bickenbach ausgeführt hat.

Diese Summe schlägt der Erzbischof ihr auf die Pfandsumme, für die der Else der mainzische Teil von Bickenbach versetzt ist. Mainz kann das Pfand wieder lösen, Else muss dann diese Urkunde zurückgeben.

- Datum Eltvil… 1378 …quarta feria post Jacobi.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 1 fol. 088 [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/1310 (Zugriff am 02.12.2021)