Regesten Salza

4 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 4.

RegSalza Nr. 299

Datierung: 16. April 1400

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Regesten Salza

Weitere Überlieferung:

  • Regestensammlung im StAD Best. R 11 A Kurmainzer Regesten Nr. 6. (Verweis auf: Urkunde im Hauptstaatsarchiv Dresden Nr. 5124).

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Johann II. von Mainz tritt den Landgrafen von Thüringen Ansprüche auf die Burgen und Orte Salza und Uffhofen ab.

Vollregest:

Erzbischof Johann II. von Mainz tritt dem Landgrafen Balthasar von Thüringen und seinem Sohn Friedrich [der Friedfertige] seine Ansprüche auf die Hälfte des Schlosses und der Stadt Salza und an Schloss und Dorf Uffhofen mit Vorbehalt der Lehnsherrlichkeit ab.

- Freitags vor dem heiligen Ostertage.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

RegSalza Nr. 299, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2429 (Zugriff am 23.02.2020)