Mainzer Ingrossaturbücher Band 12

787 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 305.

StA Wü, MIB 12 fol. 154 [01]

Datierung: 27. März 1284

Quelle

Aussteller:

Archiv:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Werner von Mainz, Erzkanzler in Deutschland, schenkt ein Viertel der Burg Homburg in der Wetterau samt allem Zubehör der Mainzer Kirche.

Vollregest:

Erzbischof Werner von Mainz, Erzkanzler in Deutschland (Germaniam) schenkt ein Viertel der Burg (castri) Homburg (Hohemberg) in der Wetterau (Weterebia) samt allem Zubehör der Mainzer Kirche. Als Zeugen erscheinen Propst Petrus, Scholaster Eberwinus, beide von Mainz, der Aschaffenburger Dekan Herimannus, Simon (Symon), Kantor in Mariengreden und Gernot, Kanoniker am Stift St. Viktor zu Mainz.

- Actum apud Aschaffenburg ... 1284 VII kalendis Aprilis.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 12 fol. 154 [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/3500 (Zugriff am 25.06.2022)