Mainzer Ingrossaturbücher Band 12

787 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 96.

StA Wü, MIB 12 fol. 063 [02]

Datierung: 8. März 1390

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Konrad von Weinsberg, erwählter Erzbischof zu Mainz, verschreibt Johan Winther von Rüdesheim, Domherr in Mainz, eine jährliche Geldgülte auf das Siegelamt in Mainz.

Vollregest:

Konrad von Weinsberg (Winsperg), erwählter Erzbischof zu Mainz (Mencze), hat kraft dieser Urkunde seinen "lieben Besonderen" Johan Winther von Rüdesheim (Rudensheim), Domherr in Mainz, eine jährliche Geldgülte in Höhe von 60 Gulden auf das Siegelamt in Mainz (Mencze) verschrieben. Der jeweilige Siegler soll Johann schriftlich bestätigen, die 60 Gulden jedes Jahr zu Weihnachten dort auszuzahlen, wo das Siegelamt dann gerade gelegen ist. Elekt Konrad kündigt sein Siegel an.

- Datum omnibus modis ut in littera ... prescripta. [Datum Maguntie feria tertia post Dominiciam Oculi ... 1390].

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 12 fol. 063 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/3296 (Zugriff am 06.12.2021)