Mainzer Ingrossaturbücher Band 12

787 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 92.

StA Wü, MIB 12 fol. 061v [01]

Datierung: 1390 [a]

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Konrad von Weinsberg, erwählter Erzbischof zu Mainz, verschreibt dem Mainzer Domherrn Claes vom Stein auf Lebenszeit drei frei gewordene Turnosen, zwei auf dem Zoll Lahnstein und einen auf dem Zoll Ehrenfels.

Vollregest:

L(itte)ra data d(omi)no Nicolao de Lapide sup(er) tribus thuronis [!] in Lanstein et in Erenfels.

Konrad von Weinsberg (Winsperg), erwählter Erzbischof zu Mainz (Mencze) anerkennt die treuen Dienste, die der Mainzer (Mencze) Domherr Claes (Clas) vom Stein (Steyne) ihm und dem Stift Mainz geleistet hat und künftig leisten soll.

Damit er sich künftig umso besser für Erzbischof und Erzstift einsetzen kann, verschreibt Elekt Konrad ihm kraft dieser Urkunde auf Lebenszeit drei frei gewordene Turnosen, zwei auf dem Zoll Lahnstein (Lanstein) und einen auf dem Zoll Ehrenfels (Erenfels), von jeglicher Kaufmannsware, die den Rhein (Rin) stromauf oder stromab geführt wird. Die beiden Zollschreiber erhalten hiermit Anweisung, die Gelder aus den Turnosen vollständig auszuzahlen. Künftige Zollschreiber müssen diese Abmachung vor Amtsantritt schriftlich beschwören.

Claes kann an beiden Zollstellen einen eigenen Wartpfennig (wartpennig) anstellen und eine eigene Kiste hinstellen, in die die Gelder aus den Turnosen vom Zollschreiber hineingetan werden. Wird er, Konrad, vom Papst in Rom konfirmiert, wird diese Urkunde erneuert. Geriete der Erzbischof mit jemandem in Streit wird er sich mit ihm erst rachten, nachdem der Widersacher diese Verschreibung bestätigt hat. Der Erzbischof verspricht, vorstehenden vertrag unverbrüchlich zu halten.

[Ohne Datum]

Quellenkommentar:

[a] Die Zuordnung zum Jahr 1390 ergibt sich aus der Stellung des Eintrags im Ingrossaturbuch.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 12 fol. 061v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/3293 (Zugriff am 26.01.2022)