Mainzer Ingrossaturbücher Band 12

787 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 66.

StA Wü, MIB 12 fol. 055v [01]

Datierung: 7. September 1390

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Elekt Konrad von Mainz einigt sich mit Ritter Johan von Reifenberg bezüglich aller Schadenersatzansprüche.

Vollregest:

[Elekt] Konrad [von Mainz] hat sich mit Ritter Johan von Reifenberg (Riffinberg) gütlich geeinigt wegen aller Kosten (hengeste und und perde, koste, schaden, verluste und zerunge), die ihm bzw. den Seinen seit den Tagen des mittlerweile verstorbenen Erzbischofs Adolf von Mainz bzw. in Dienste für das Mainzer (Mencze) Stift bis zum heutigen Tag entstanden sind. Elekt Konrad wird ihm 200 Gulden zahlen, 100 Gulden in den Tagen der nächsten Frankfurter Fastenmesse [Ostern, Ende März 1391], den Rest zur Zeit der darauffolgenden Alten Frankfurter Messe über ein Jahr [15.8.-8.9. 1392].

- Maguntia in vigilia nativitatis beate mariae virginis... 1390.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 12 fol. 055v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/3265 (Zugriff am 06.12.2021)