Mainzer Ingrossaturbücher Band 12

Sie sehen die Quellen 71 bis 80 von insgesamt 787.

Anzeigeoptionen

StA Wü, MIB 12 fol. 056 [03]

Datierung: 1. Januar 1390 - 31. Dezember 1390

Domdekan Eberhard von Eppelborn gewährt der Stadt Frankfurt und den ihren ein starkes Geleit.

Details

StA Wü, MIB 12 fol. 056v [01]

Datierung: 25. Dezember 1390

Elekt Konrad von Mainz verleiht dem Crafft von Bellersheim dem Jungen ein Burglehen auf dem Schloss Nieder-Olm.

Details

StA Wü, MIB 12 fol. 056v [02]

Datierung: 16. November 1390

Herr Friedrich Hertewig, Domvikar zu Würzburg, regelt die Rückzahlung seiner Schulden bei den von Doren. 

Details

StA Wü, MIB 12 fol. 057 [01]

Datierung: 29. August 1390

Elekt Konrad von Mainz bekennt, dass Henne Zuncke von Saulheim ihn gebeten hat, sein Burglehen auf dem erzbischöflichen Schloss Nieder-Olm nunmehr dem Otte von Weingarten zu leihen.

Details

StA Wü, MIB 12 fol. 057 [03]

Datierung: 15. November 1390

Elekt Konrad von Mainz bestätigt, dass Henne von Glimmental dem Wetzel Wiße, Herman Schutze von Nierstein und Henne von Ulfussheim verschiedene Weingärten in der Niersteiner Gemarkung verpfändet hat.

Details

StA Wü, MIB 12 fol. 057v [01]

Datierung: 15. November 1390

Ritter Peder Burgrave sowie Schultheiß und Schöffen von Nierstein bekennen, dass es sich bei dem Weingeld, das Henne von Glimmental in der Gemarkung Nierstein verpfändet hat, um Nieder-Olmer...

Details

StA Wü, MIB 12 fol. 057v [02]

Datierung: 1. Januar 1390 - 31. Dezember 1390

Elekt Konrad von Mainz verleiht Gorge von Königstein ein Burglehen auf Schloss Frauenstein.

Details

StA Wü, MIB 12 fol. 058 [01]

Datierung: 29. Dezember 1390 [a]

Elekt Konrad von Mainz gewinnt den Henne Schmidtburg von Schönburg zum Burgmann auf Burg Haßloch. 

Details

StA Wü, MIB 12 fol. 058 [02]

Datierung: 18. September 1390

Elekt Konrad von Mainz bestätigt, dass der verstorbene Ritter Conrad von Rüdesheim seinerzeit seine Ehefrau Agnes, Tochter des Werner von Rotenberg, auf allen Gütern, die er zu Lorch gehabt...

Details

StA Wü, MIB 12 fol. 058v [01]

Datierung: 1. Januar 1390 - 31. Dezember 1390

Elekt Konrad von Mainz verleiht Cuntze Durrenbach das erzbischöfliche bzw. erzstiftische Marktmeisteramt in Mainz samt allen zugehörigen Rechten und Freiheiten.

Details