Mainzer Ingrossaturbücher Band 11

339 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 313.

StA Wü, MIB 11 fol. 221v

Datierung: 1. Januar 1390

Quelle

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Ritter Wetzelon dem Älteren vom Stein und seinem Sohn Johann wird eine Urkunde über 20 Florentiner Gulden ausgestellt. 

Vollregest:

In gleicher Weise [wie am 9. Januar 1390 dem Grafen Ulrich von Hohnstein] wurde dem Ritter Wetzelon (Witzeloin) dem Älteren vom Stein (Steyne) [Bischofsstein] und seinem Sohn Johann (Joh(ann)) eine Urkunde über 20 Florentiner Gulden ausgestellt. [Das Geld wurde im Erfurter Vorwerk ausbezahlt. Löst Erzbischof Adolf von Mainz die Gülte mit 200 Gulden ab, sollte der Ritter bzw. seine Erben Eigengut im Wert von 20 Gulden dem Erzstift zu Lehen auftragen].

- Datum Erfordie in die Circumcisionis Domini 1390.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 11 fol. 221v, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/3128 (Zugriff am 24.05.2022)