Mainzer Ingrossaturbücher Band 11

339 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 310.

StA Wü, MIB 11 fol. 220 [02]

Datierung: 5. Januar 1390

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Adolf von Mainz bestätigt das Testament des Bischofs Hermann von Skopje. 

Vollregest:

Ep(iscop)o L(ite)ra data H(er)man(us) Scopien ad c(on)firmandum eius testame(n)tu(m) - Ad man(datu)m) mag(istri) Ditmar(us) de Casselo - Confirmatio testament episcopi Scopien(si) [a]

[Erzbischof] Adolf [von Mainz] bekennt, dass Bischof Hermann von Skopje (Scopiensi), eingedenk der Tatsache, dass nichts gewisser ist als der Tod und nichts ungewisser als der Zeitpunkt des Todes, ein Testament aufgesetzt und Ludde von Binsfurte, Dekan zu Rotenberg (Rodenb(er)g) und Conr(ad) von Bonen, Altarist zu Fritzlar, als Treuhänder eingesetzt hat, wie dies die Urkunden besagen, die diesbezüglich ausgestellt worden sind. Der Bischof hat ihn gebeten, das Testament zu bestätigen, was Erzbischof Adolf hiermit gerne tut und versichert, die Treuhänder zu schirmen und zu schützen und nicht zuzulassen, dass dies von jemandem behindert wird.

- Datum Erfordie in vigilia Epiphanie Domini 1390.

Quellenkommentar:

[a] Der dritte Teil der Überschrift ist von anderer Hand beigefügt.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 11 fol. 220 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/3144 (Zugriff am 24.05.2022)