Personenregister

Zurück zur Übersicht

Nassau: Philipp von

Geschlecht: männlich

Titel: Graf

Philipp I. von Nassau-Saarbrücken (* um 1368, † 2.7.1429) war der Sohn Johann I. von Nassau-Weilburg und der der Johanna von Saarbrücken-Commercy, verheiratet mit Anna von Hohenlohe-Weilkersheim, nach deren Tod 1410 seit 1412 mit Elisabeth von Lothringen. 

  • 1373 und 1377 genannt
  • 1393, 1396 genannt
  • 1398 als Obmann des Landfriedens am Rhein genannt
  • 1399 genannt
  • 1399 war er an der Belagerung der Burg Tannenberg beteiligt, damals als Landvogt des Landfriedens am Rhein und in der Wetterau
  • 1401 als Helfer Erzbischof Johanns genannt
  • 1403, 1404 und 1406 genannt

Philipp II. von Nassau-Weilburg (*12.3.1428, † 10.3.1492), Sohn Johanns I. und der Elisabeth, war von 1442-1492 Graf von Nassau-Weilburg

  • 1443 wird Graf Philipp zu Nassau und zu Saarbrücken genannt

Philipp I von Nassau-Wiesbaden-Idstein (lebte 1492-1558)

Zugeordnete Quellen:

Zitierhinweis:

Registereintrag "Nassau: Philipp von", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/875 (Zugriff am 10.08.2022)