Personenregister

Zurück zur Übersicht

Eppstein: Gerhard von (Kleriker)

Geschlecht: männlich

  • 1251 und 1257 als Mainzer Kanoniker genannt, er war der Sohn Gottfrieds
  • 1253 und 1264 wird er als Propst der Stiftskirche (St. Bartholomäus) von Frankfurt bezeichnet
  • 1268 werden Gottfried d.ä., Ehefrau Elise und ihre Söhne Propst Gerhard und Gottfried genannt
  • 1268 und 1269 wird Gerhard, Sohn Gottfrieds und der Elise, als Trierer Erzdiakon in Dietkirchen bezeichnet
  • 1272 als Trierer Erzdiakon genannt
  • 1277 als Propst von St. Peter in Mainz und Mainzer (?) Erzdiakon genannt
  • 1278 als Trierer Erzdiakon erwähnt
  • 1280 Propst in Münstermaifeld
  • 1287 (auch als Chorbischof von Trier) erwähnt
  • 1289 Trierer Erzdiakon in Dietkirchen

Zugeordnete Quellen:

Zitierhinweis:

Registereintrag "Eppstein: Gerhard von (Kleriker)", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/8342 (Zugriff am 01.12.2021)