Personenregister

Zurück zur Übersicht

Nassau: Heinrich von

Geschlecht: männlich

Heinrich von Nassau-Beilstein, Sohn des 1387 verstorbenen Heinrichs von Nassau-Beilstein

  • 1354 wird ein Heinrich als Amtmann in Königstein genannt
  • 1383 wir der alte Heinrich genannt
  • 1387 als wird der alte Heinrich als verstorben bezeichnet
  • 1393 wird der junge Heinrich genannt

Heinrich von Nassau-Vianden

  • 1440 wird Heinrich von Nassau-Vianden als Gegner Erzbischof Dietrichs genannt
  • 1440 wird Heinrich auch als "Junggraf" bezeichnet

1441 wird Graf Heinrich, Dompropst in Mainz, genannt

Heinrich von Nassau-Beilstein, Graf, Bruder des Johann, 1515 erwähnt

Heinrich III. von Nassau, Graf, Markgraf zu Cenette, Graf zu Katzenelnbogen, Vianden und Zie, Herr zu Breda, Diest und Grimbergen, 1516-1538

Zugeordnete Quellen:

Zitierhinweis:

Registereintrag "Nassau: Heinrich von", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/7557 (Zugriff am 10.08.2022)