Personenregister

Zurück zur Übersicht

Lioba (Leobgytha) (Äbtissin)

Namensvarianten: Lioba

Geschlecht: weiblich

  • Die Angelsächsin Lioba (Leobgytha) (* um 700/710, nach 722 als Verwandte des Bonifatius bezeichnet, wurde von Bonifatius um 735 nach Duetschland gerufen und ihr die Leitung des neugegründeten Benediktiner-Frauenklosters in Taubdrbischofsheim. Sie starb am 28. September 782. Vgl. zu ihr: Deutsche Biographie

Zugeordnete Quellen:

Zitierhinweis:

Registereintrag "Lioba (Leobgytha) (Äbtissin)", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/6956 (Zugriff am 15.08.2022)