Personenregister

Zurück zur Übersicht

Waldeck (Eder): Heinrich von

Geschlecht: männlich

Titel: Graf

Heinrich VI. (reg. 1369 bis 1397), Sohn Ottos II. 

Heinrich VII. (reg. von 1397 bis zu seinem Tod (nach 1442)), Sohn des Heinrich VI., Bruder des Adolf III.

  • 1393 mit Sohn Adolf III. genannt
  • 1398 Heiratsberedung mit Margarete von Nassau
  • seit 16.11.1399 und 1413 oberster Amtmann und Landvogt in den mainzischen Landen [in Ober- und Niederhessen Landen, über die Ämter Fritzlar, Hofgeismar, Battenberg, Rosenthal, Elnhog und Wetter]. Dieses Amt verlor er 1404, erhielt es aber wohl 1406 teilweise zurück.
  • Am 5. Juni 1400 war er als kurmainzischer Amtmann in die Ermordung des Herzogs Ludwig von Braunschweig-Lüneburg verwickelt
  • 1408 bzw. 1409 oberster Amtmann in Hessen
  • 1410 genannt

Heinrich

  • 1443 werden Heinrich und sein Sohn Walrabe von Waldeck genannt
  • 1446 wird Graf Heinrich von Waldeck erwähnt

Zugeordnete Quellen:

Zitierhinweis:

Registereintrag "Waldeck (Eder): Heinrich von", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/592 (Zugriff am 18.01.2022)