Personenregister

Zurück zur Übersicht

Falkenberg: Konrad gen. Kunzman von

Namensvarianten: Conrad, Cuntzeman, Conczeman, Contzman

Geschlecht: männlich

Konrad [IV.] von Falkenberg, belegt 1370 bis 1417 (Todesjahr), der sich »Kunzmann« nannte, war Mitglied der Familie, deren Stammsitz die Burg Falkenberg bei Wabern in Nordhessen war. Er war Sohn des Werner II. von Falkenberg und mit Katherine von Rodenstein verheiratet.

  • 1378 als Kunz von Falkenberg erwähnt
  • 1385 genannt,
  • 1391 Rat des Mainzer Erzbischofs1400 als ehem. Pfandinhaber der Burg Hausen bei Oberaula
  • Am 5. Juni 1400 war er als Helfer des Oberamtmannes Heinrich VII. von Waldeck in die Ermordung des Herzogs Ludwig von Braunschweig-Lüneburg verwickelt
  • 1401 und 1402 als Helfer des Erzbischofs genannt
  • 1403 oberster Amtmann im Stift Fulda
  • 1404 als Schlichter genannt
  • 1405 genannt
  • 1410 genannt

Zugeordnete Quellen:

Zitierhinweis:

Registereintrag "Falkenberg: Konrad gen. Kunzman von", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/1056 (Zugriff am 29.01.2022)