Mainzer Ingrossaturbücher Band 09

800 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 92.

StA Wü, MIB 9 fol. 044 [02]

Datierung: 7. Oktober 1377

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Weitere Überlieferung:

  • Regestensammlung im StAD Best. R 11 A Kurmainzer Regesten Nr. 26.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Elekt Adolf von Mainz sichert dem Mainzer Juden Sangwel von Meyen Mainz als alleinigen Gerichtsstand zu.

Vollregest:

Adolf [erwählter Erzbischof von Mainz und Bischof von Speyer] erweist dem Mainzer (zu Mencze) Juden Sangwel von Meyen kraft dieser Urkunde bis auf Widerruf die Gnade, dass ihn niemand weder vor das geistliche Gericht laden noch bannen darf. Wer ihn gerichtlich anzusprechen hat, soll dies vor dem erzbischöflichen Kämmerer zu Mainz Rorich von Sterrenberg tun.

- Datum Eltvil ... 1377 quarta feria post diem sancti Remigii.

Quellenansicht

fol. 44r

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 9 fol. 044 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/720 (Zugriff am 04.12.2021)