Mainzer Ingrossaturbücher Band 09

800 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 667.

StA Wü, MIB 9 fol. 266v [01]

Datierung: 11. Juni 1381

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Weitere Überlieferung:

  • Regestensammlung im StAD Best. R 11 A Kurmainzer Regesten Nr. 28.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Adolf I. von Mainz regelt die Rückzahlung seiner Schulden (150 Mark Silber) bei Siegfried von Bültzingslöwen dem älteren. 

Vollregest:

[Erzbischof] Adolf [von Mainz, Bischof von Speyer] schuldet seinem »lieben Getreuen», dem Siegfried (Syfrid) von Bültzingslöwen (Bulczingesleyben) dem älteren 150 Mark Silber, Göttinger (Gottingescher) Währung, die er, seine Nachkommen oder das Mainzer Stift ihm bezahlen sollen, und zwar bevor oder bei der Lösung des an Siegfried verpfändeten Schlosses (sloß) Gleichenstein (Glichenstein).

- Datum Fulde feria tercia ante diem Corporis Christi Xpi ... 1381.

Quellenansicht

fol. 266v

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 9 fol. 266v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2869 (Zugriff am 02.12.2021)