Mainzer Ingrossaturbücher Band 09

800 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 647.

StA Wü, MIB 9 fol. 249v

Datierung: 25. Januar 1381

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Weitere Überlieferung:

  • Regestensammlung im StAD Best. R 11 A Kurmainzer Regesten Nr. 28.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Adolf von Mainz gelobt, dem Mainzer Domherren Albrecht Hofart das Dorf Walsheim auf Lebenszeit zu übergeben, bevor er das Stift Speyer aus den Händen gibt.

Vollregest:

[Erzbischof] Adolf [von Mainz, Bischof von Speyer] gelobt seinem »lieben Andächtigen«, dem Mainzer Domherren Albrecht Hofart, wegen geleisteter und künftig erwarteter treuen Dienste, ihm, ehe er das Stift Speyer aus den Händen gibt oder da vone qwemen, das Dorf Walsheim (Walsheym) auf Lebenszeit zu übergeben, in der Weise, wie es der verstorbene Rorich von Sterrenberg, ehemals Kämmerer der Stadt Mainz, innegehabt hat.

Der Erzbischof kündigt sein Siegel an.

- Datum Nurenberg ipso die Conversionis sancti Pauli ... 1381.

Quellenansicht

fol. 249v
fol. 250r

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 9 fol. 249v, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2851 (Zugriff am 04.12.2021)