Mainzer Ingrossaturbücher Band 09

800 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 515.

StA Wü, MIB 9 fol. 201v

Datierung: 3. Mai 1380

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • Regestensammlung im StAD Best. R 11 A Kurmainzer Regesten Nr. 27.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Adolf von Mainz regelt die Rückzahlung seiner Schulden bei Wasmud, dem erzbischöflichen weltlichen Richter zu Mainz (100 Gulden), sowie bei Heinczen, dem Sohn des Hans von Kronberg (200 Gulden).

Vollregest:

[Erzbischof] Adolf [von Mainz, Bischof in Speyer] schuldet dem Wasmud, erzbischöflichem weltlichem Richter zu Mainz (Mencze), seinem »lieben Getreuen«, 100 Gulden, sowie 200 Gulden dem Heinczen, dem Sohn des Hans von Kronberg (Cronenberg), des früheren Burggrafen zu Hasslach (Haseloch).

Der Erzbischof soll veranlassen, dass Nicolaus, sein Zollschreiber zu Lahnstein (Lanst(ein)), ihnen innerhalb eines Monats urkundlich zusichert, die 300 Gulden zwischen den beiden Frauentagen [15. August und 8. September] im Namen des Erzbischofs zurückzuerstatten.

Dazu soll der Erzbischof ihnen innerhalb eines Monats eine Urkunde geben und Bürgen stellen. Dies sind: die Mainzer Domherren, der »Edle« Johann von Eberstein (Ebirstein), Wilhelm Flach und Claes von Stein (vom Steyne), der Junge, ferner der erzbischöflichen Siegler Ospertus, seine »lieben Getreuen«.
Wird das Geld nicht wie vereinbart bezahlt, sollen die Bürgen jeder einen Knecht und ein Pferd nach Mainz zum Einlager in eine öffentliche Herberge so lange schicken, bis die Schuld getilgt ist. Zur größeren Sicherheit vergeiselt der Erzbischof sich selbst und setzt zu Geiseln seine »lieben Getreuen« die genannten Wilhelm Flach und Ospertus, die, wenn die Briefe in Monatsfrist nicht beschafft sind, oder das Geld nicht bezahlt ist, binnen 8 Tagen so lange zum Einlager einreiten sollen.

Die Bürgen und Geiseln bekennen sich zur ihrer Verpflichtung.
Sie und der Erzbischof kündigen ihre Siegel an.

- Datum Eltvil ipso die Ascensionis Domini ... 1380.

Quellenansicht

fol. 201v

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 9 fol. 201v, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2726 (Zugriff am 15.08.2022)