Mainzer Ingrossaturbücher Band 09

800 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 783.

StA Wü, MIB 9 fol. 301 [02]

Datierung: 10. April 1375

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • Regestensammlung im StAD Best. R 11 A Kurmainzer Regesten Nr. 25 (mit Verweis auf: Beyer, UB Erfurt Bd. II, S. 549, Nr. 750).

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Heinrich Beyer von Boppard, Domdekan zu Mainz, überträgt dem Priester Heinrich von Herbsleben bis auf Widerruf die Benediktkirche zu Erfurt.

Vollregest:

Heinrich [Beyer von Boppard (de Boparte) Domdekan zu Mainz] überträgt die Benediktkirche zu Erfurt auf Bitten des Rates und der Meister der Kirchenfabrik daselbst (ad peticionem consulum et magistrorum fabrice ibidem) dem Priester Heinrich von Herbsleben (Herbiszleuben) bis auf Widerruf [durch Adolf, erwählten Erzbischof zu Mainz, oder seinen Beauftragten] in gleicher Weise wie im Formular (ad revocandum ut in forma).

- Actum X. die mensis Aprilis. [a]

Quellenkommentar:

Fußnotenapparat:

[a] Das Jahr ergibt sich aus dem Zusammenhang.

Quellenansicht

fol. 301r

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 9 fol. 301 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/1844 (Zugriff am 13.08.2022)