Mainzer Ingrossaturbücher Band 09

800 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 402.

StA Wü, MIB 9 fol. 150 [02]

Datierung: 26. Juni 1379

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Elekt Adolf von Mainz  gibt Heinrich Glatz, Untervogt in Kislau, die bischöfliche Mühle im Dorf Stettfeld auf Lebzeiten.

Vollregest:

Adolf [erwählter Erzbischof von Mainz und Bischof von Speyer] gibt seinem "lieben Getreuen", dem Heinrich Glatz, Untervogt in Kislau (Kyselauwe), wegen treuer, dem Stift Speyer geleisteter und künftig erwarteter Dienste, die bischöfliche Mühle im Dorf Stettfeld (Stedenfelt) auf Lebzeiten.
- Datum Kyselauwe sabbato post diem Nativitatis sancti Johannis baptiste … 1379.

Quellenansicht

fol. 150r

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 9 fol. 150 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/1608 (Zugriff am 04.12.2021)