Mainzer Ingrossaturbücher Band 10

776 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 476.

StA Wü, MIB 10 fol. 264v

Datierung: 4. November 1384

Quelle

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Die Brüder Wilhelm und Henne von Schönberg zeigen Erzbischof Adolf I. von Mainz ihr Mannlehen auf Burg Schönberg bei Stromberg an.

Vollregest:

L(itte)ra data sup(er) cast(r)is Schone(n)b(er)g p(ro)pe Strumb(er)g.

Die Brüder Wilhelm und Henne von Schönberg (Schonenb(er)g) bekennen für sich und ihre Lehnserben, dass Burg (sloß) Schönberg (Schone(n)b(er)g) bei Stromberg (Strumb(er)g) Mannlehen des Mainzer (Mentze) Erzbischofs Adolf und seines Stiftes ist. Sie bestätigen zusätzlich, dass die Lehensburg ewiges mainzisches Offenhaus für Aktionen gegen jedweden Gegner ist. Die Brüder kündigen ihre Siegel an.

- Datum Soberheim ... 1384 feria secunda post festum sancti Martini episcopi et confessoris.

Quellenansicht

fol. 264v

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 10 fol. 264v, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/543 (Zugriff am 22.05.2022)