Mainzer Ingrossaturbücher Band 10

776 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 201.

StA Wü, MIB 10 fol. 113

Datierung: 4. April 1383

Quelle

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Adolf I. von Mainz bestätigt, dass die Brüder Hans, Werner und Otto von Falkenberg, gesessen auf Burg Densberg, seinerzeit gelobt haben, den Landfrieden in Westfalen einzuhalten.

Vollregest:

Sup(er) l(itte)ra pac(is) g(e)n(er)al(is).

[Der Mainzer Erzbischof] Adolf [I. von Nassau, Bischof von Speyer] bestätigt, dass seine »lieben Getreuen«, die Brüder Hans [VI.], Werner (Wernher) [III,] und Otto (Otte) [V.] von Falkenberg, die auf der Arnsburg (?) (Ernspurg) [a] wohnen, seinerzeit, als der verstorbene Römische (romischer) Kaiser und König zu Böhmen Karl [IV., gest. 1378] ein Landfrieden in Westfalen (Vestfalen) geschlossen hat, in dem auch er, der Erzbischof, mit seinen Burgen, Städten, Landen und Leuten Mitglied war, ebenfalls gelobt und geschworen haben, diesen Landfrieden einzuhalten.

- Datum Eltevil feria sexta post dominicam quasimodo geniti anno [13]83.

Fußnotenapparat:

[a] Gemeint ist wohl Burg Densberg.

Quellenansicht

fol. 113r

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 10 fol. 113, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2234 (Zugriff am 26.01.2022)