Mainzer Ingrossaturbücher Band 10

776 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 125.

StA Wü, MIB 10 fol. 061v [01]

Datierung: 1. Dezember 1382

Quelle

Ausstellungsorte:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

Regest:

  • Regestensammlung im StAD Best. R 11 A Kurmainzer Regesten Nr. 28.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Adolf I. von Mainz verleiht Henne von Nesen das Richteramt in der erzbischöflichen Stadt Mainz.

Vollregest:

L(itte)ra data Joh(ann)i de Nesen.

[Der Mainzer Erzbischof] Adolf [I. von Nassau, Bischof von Speyer] verleiht Henne von Nesen, seinem "lieben Getreuen", kraft dieser Urkunde das Richteramt in der erzbischöflichen Stadt Mainz (Mentze), das ihm nach dem Tode Richter Jakobs heimgefallen ist. Henne soll das Amt lebenslang bekleiden, mit allen Rechten und Gewohnheiten, die von Alters her zu diesem Richteramt gehören.
- Datum Eltvil in crastino sancti Andree apostoli ... 1382.

Quellenansicht

fol. 61v

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 10 fol. 061v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2197 (Zugriff am 14.08.2022)