Mainzer Ingrossaturbücher Band 10

776 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 638.

StA Wü, MIB 10 fol. 358 [02]

Datierung: ohne Datum [a]

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Adolf I. von Mainz nimmt den Sohn des Abraham von Mergentheim für drei Jahre zum Juden an.

Vollregest:

[Adolf, Erzbischof von Mainz und Bischof von Speyer] nimmt den Sohn des Abraham von Mergentheim für drei Jahre [zum Juden] an. Dafür zahlt ihm dieser 30 Florentiner Gulden in Tauberbischofsheim (Bischoffesheim).
1385 [Dezember 4] [a]

Quellenkommentar:

[a]  Der Eintrag steht unmittelbar bei dem Eintrag für Isack von Pharrenkirchen vom 4.12.1385.

Quellenansicht

fol. 358r

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 10 fol. 358 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/1424 (Zugriff am 29.01.2022)