Mainzer Ingrossaturbücher Band 10

776 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 39.

StA Wü, MIB 10 fol. 014 [02]

Datierung: 10. März 1382

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Würzburg StaatsA

Weitere Überlieferung:

  • Regestensammlung im StAD Best. R 11 A Kurmainzer Regesten Nr. 28.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof] Adolf I. von Mainz regelt eine Lehnsangelegenheit des Grafen Johan [III.] von Sponheim d.Ä.

Vollregest:

Johan Grave zu Spanheim, Lehnsindult

[Der Mainzer Erzbischof] Adolf [I. von Nassau, Bischof von Speyer] hat bezüglich des Empfangs der Lehen, die der edle, sein "lieber Neffe und Getreue" Johan [III.], Graf zu Sponheim (Spanheim) der Ältere, von ihm als Mainzer Erzbischof empfangen soll, kraft dieser Urkunde einen Zeitraum festgelegt. Graf Johann soll die Lehen zwischen dem heutigen Tag und dem kommenden St. Jakobstag des Heiligen Apostels [25. Juli] von ihm empfangen, wie dies bei solchen Lehen Recht und Gewohnheit ist, und zwar nach dem Recht, wie das heute gültig ist.
- Datum Pingwie feria secunda post Dominicam Oculi ... 1382.

Quellenansicht

fol. 14r

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 10 fol. 014 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2053 (Zugriff am 25.01.2020)